Übersicht
Unsere Hunde
Turnierhundesport
Wurftagebücher
Wurftagebuch N-Wurf
Wurftagebuch M-Wurf
Wurftagebuch L-Wurf
Wurftagebuch K-Wurf
Wurftagebuch J-Wurf
Wurftagebuch I-Wurf
Wurftagebuch H-Wurf
Wurftagebuch G-Wurf
Wurftagebuch F-Wurf
Wurftagebuch E-Wurf
Welpensprüche
Welpentreffen
Pflegetipps
Pudelmuseum
Unsere Pudel in Faust
Pudelgarten
Oberhausen
Archiv
Leichtathletik
Kontakt
       


****************************************************************

Die Mutter: Luise aus dem Bottenberger Wald, * 22.7.2016, Höhe 60cm, schwarz

Der Vater: Gustav, Anuk von Frieda del Mar, * 14.2.2019, Höhe 60cm, schwarz
Besitzer: Christina und Jan Thomsen, Uetersen

Wurftag:        5.6.2021
Wurfstärke:  9 Welpen, 6 Rüden und 3 Hündinnen

Frühester Besuchstermin: 8.7.2021
Besichtigung im Außenauslauf

Die Welpen werden regelmäßig entwurmt (3x), schutzgeimpft, gechipt und erhalten den EU-Heimtier-Ausweis (Impfausweis).
Die tierärztliche Betreuung übernimmt Frau Dr. Loreth und Frau Dr. Schäfer, Nieder-Mörlen.

**********************************************************

19.6.2021

Die 3 Girlies aus dem Wurf:
Links Nele, Mitte Noire und rechts Nike

So richtig viel los ist mit den Girlies aber noch nicht.

19.6.2021

Der N-Wurf ist jetzt genau 2 Wochen alt. Die Augen blinzeln und Kommandos würden sie jetzt auch hören.


In der Mittagshitze liegen sie alle einzeln, morgens und abends rücken sie wieder zusammen.

17.6.2021

Luise ist gerade im Garten, Oma Jette nutzt die Gelegenheit, die Kleinen mal richtig einer Grundreinigung zu unterziehen.

Was auffällt: Wenn Jette die Welpen wienert, gibt es kein Geschrei. Der Welpe wird umgelegt, Bauch geleckt, sauber gemacht, mit dem hleichen Waschlappen noch durchs Gesicht und dann wieder ungedreht.

Luise geht wohl zu zaghaft daran, was die Welpen merken und sie sich dann wehren und ihren Unmut verkünden.

Nr.Typ  NamegeborenKennzeichnungGewicht
lfdvorläufig  5.6.21   2. Tag  9.6. 12.6.  15.619.6
 Uhrzeit Gramm 1. Wo2.Wo
**********************************************************
1 HNele  4.20pink  300  350    430  530 670
2 RNils  4.40lila  290  370    455  560 770
3 HNoire  5.00orange  250  350    450  550 700
4 RNero  6.20blau  290  360    460  560 700
5 RNiko  7.00gelb  240  300    405  500 650
6 RNiklas  9.00rot  280  340    430  540 645
7 RGustafsson 11.30neutral+Marker  185  250    330  450 540
8 HNike 12.30neutral  220  305    400  500 640
9 RNeuner 13.15grün  300  395    495  600 730

15.6.2021

Die Welpen sind jetzt 10 Tage alt und haben ihr Gewicht (einige fast) verdoppelt.
Überraschend für uns, dass die zierliche Luise 9 Welpen so gut ernähren kann. Gut dass es so ist, so bleibt die Freude an der Aufzucht.

15.6.2021

Jette hat ihren Platz in der Wurfkiste endlich erobert, Luise findet es toll.

Arbeitsteilung im Wurfraum: Luise gibt Milch und Jette macht die Welpen sauber,

17.6.2021


Abends im Pudelgarten: Luise (vorne) und Jette genießen die kühle Wiese.

13.6.2021

Luise mit ihren Welpen.

Die Welpen sind alle gut genährt, Luise wartet vergeblich auf Kundschaft für ihr Milchgeschäft.


Hier geht es beim Säugen richtig zur Sache:

https://www.youtube.com/watch?v=ysoLDRlt3I8

13.6.2021

Der laufende Meter Königspudelwelpen

Die 9 Welpen sind jetzt genau eine Woche alt und haben fast ihr Gewicht verdoppelt. Die Umgebungs-temerperatur ist mit 20 bis 25°C ideal und sie liegen nur auf Konakt

9.6.21

Luise mit ihren Welpen.

Alle sind gut drauf, die Speckmäuse glänzen!


9.6.21

Luise hat viel Freude an ihren Welpen und pflegt sie mittlerweile gut. Auch hat sie genügend Milch, um die Welpen satt zu bekommen.

Unvergessen der Augenblick, als der erste Welpe vor ihr lag: Luise war geschockt und starr vor Schreck!! Abnabeln (Nabelschnur durchbeißen) ging bei ihr nicht und so richtig sauber gemacht hat sie die Welpen auch nicht.

Die Nabelschnur haben wir dann getrennt durch Abreißen (niemals durchschneiden!!!) und die Welpen wurden ihr oft hingehalten zum Saubermachen.
Anfangs meinte sie, sie sollte das Schnäuzchen ablecken, wir mussten ihr klar machen, dass das andere Ende sauber zu machen ist.

Der Bauch muss auch geleckt werden, so wird erst der Reflex zum Lösen ausgelöst.
Das hat sie mittlerweile gut drauf und schnell gelernt.

9.6.21

Fassungslos schaut unser Waschbär Cookie unter der Thujahecke hervor in den Pudelgarten.

"Was ist das denn hier für ein Betrieb?? Und hier soll ein Welpenauslauf hin?
Das werden ja tolle Zeiten für mich!"

Auf meinem Youtube-Kanal sind etliche Videos zu sehen, was der Typ nachts an den Vogelfütterungsplätzen so anrichtet.

https://www.youtube.com/channel/UCzeJTMlVtiFLDFcKxPTo3GQ

9.6.21

Ein Welpe hat den Startschuß nicht gehört, die anderen sind schon am Start.

Rechts oben ist unser 185er mit neutralem Halsband und einem Klecks von einem blauen Marker zu sehen.
185er
(nach seinem Geburtsgewicht von 185 Gramm) ist bei uns zu einem geflügelten Wort geworden: "Hat der 185er schon sein Fläschchen bekommen?"

Gustafsson (benannt nach dem Schachgroßmeister Jan Gustafsson aus Hamburg) hat schon sehr gut zugelegt, aber das Nesthäkchen-Image wird er nicht mehr los.

9.6.21

Erholsamer Schlaf nach dem Trinken.

Normalerweise haben Pudel 8 Zitzen, viele andere Hunderassen 10 Zitzen.
Luise hat jedoch ein gerade gut passende Anomalie: Sie hat an einer Seite 5 Zitzen, 2 liegen recht nah zusammen und sind in Betrieb.

So passt es genau, 9 Welpen und 9 Zitzen. Die hinteren Zitzen sind ergiebiger, weshalb wir nach Möglichkeit die im Gewicht etwas zurückgebliebenen anlegen.

6.6.2021

Luise am zweiten Tag mit ihren markierten Welpen.
Bei der Markierung der Welpen mit Halsbändern konnte eine Hündin als Rüde enttarnt werden !!!

In der Geburtsnacht ist eine Hündin als Rüde ausgemacht worden. Bei schwachen Licht und langer Nabelschnur kann das passieren und die Korrektur ist in der Liste einfacher als den Welpen entsprechend zu korrigieren.

6.6.2021

Die markierten Welpen am zweiten Tag.

Die Markierung erfolgt mit einem Gummiband, das zusammengenäht ist und ein farbiger gehäkelter Faden wird darauf geknotet.

Die im Handel angebotenen Klettverschlüsse sind ungeeignet, da sie nicht flexibel sind  und wenn sie etwas zu groß angelegt werden, verfangen sich die Beine darin.

Mangels Farben haben wir noch neutral (nur Gummiband) und markiertes Gummiband (mit Marker farbig gemacht) eingesetzt. Das kann sich aber noch ändern, wenn die gekauften Welpenhalsbänder passen!

Geschafft:

Luise mit ihren 9 Welpen beim Erholungsschlaf. Die Welpen, die noch keine Eigenwärme entwickeln können, sind unter einer leichten Decke an den Zitzen.
Luise schläft gerne mit einem Kopfkissen unter dem Kopf.

Das Foto zeigt, wie es bei einer Geburt wirklich vorgeht:
Über den Vliesdecken sind Betteinlagen, die die Feuchtigkeit aufsaugen und schnell gewechselt werden können.
An den Seiten sind Abstandsbretter befestigt, damit die Welpen nicht an einer Wand erdrückt werden oder ersticken, wenn sich der erwachsene Hund gegen eine Wand anlegt.

Rechts der Karton mit der gelben Decke: Unter der Decke sind Wärmeflaschen (~45°C) unter einer weiteren Decke. Hier kommen die Welpen hinein, wenn sich eine neue Welpengeburt ankündigt. So kann man sich ganz auf die Geburt konzentrieren und gefährdet nicht die zierlichen Neugeboren.
Auf dem kleinen Tisch eine Küchenwaage, mit der das Geburtsgewicht ermittelt wird.
Jede Menge Küchenpapier muss schnell greifbar sein, um den Bereich möglichst gut sauber halten zu können.

5.6.2021

Foto: Luise mit 8 Welpen, ein Welpe war noch unterwegs.
Das Foto ist eine Aufnahme mitten im Geburtsablauf. In diesen 10 Stunden gab es zwar immer wieder Erholungsphasen, aber es war trotzdem sehr anstrengend für alle Beteiligten.

Um 3 Uhr morgens haben erste Wehen die Geburt vom Luises Welpen eingeleitet.
Der erste Welpe braucht 80 Minuten, da er mit den Hinterläufen voran zur Welt kam.
Ein ungünstiger Weg, der auch mal zum Ersticken des Welpen führen kann.
Da war Assistenz von Nöten und die führte den Welpen auf die Welt.

Luise war beim Anblick des Welpen schockiert und konnte nicht so richtig etwas damit anfangen. Abnabeln (Nabelschnur durchbeißen) hat sie nicht gemacht, also wieder eine Assistenz.

Das fing ja schon "gut" an. Die nächsten Welpen (Kopf voran) kamen zügiger und Luise kümmerte sich mehr um die Welpen. Abnabeln war dann künftig meine Aufgabe.
Der 6te Welpe war wieder eine Hinterlauf-voran-Geburt, die sehr Kräfte zehrend war.

Bis 13.15 Uhr kamen für uns überraschend 9 Welpen zur Welt, 5 Rüden und 4 Hündinnen. Luise und die Welpen sind wohlauf und können sich auf unseren Pflegedienst einrichten.

24.5.2021

Die Schur ist jetzt sehr kurz und pflegeleicht, auch die Rute ist kurz geschnitten.

24.5.2021

Luise ist ruhiger geworden und springt nicht mehr so viel durch den Garten.

Mit 67cm Bauchumfang ist die Taille so langsam verschwunden. Ihr geht es gut, anstatt Wanderungen stehen jetzt Bummelrunden an.

24.5.2021

Der Pudelgarten blüht, wohin man schaut. Eine herrliche Zeit ist der Frühling, zum Welpen kriegen.

Links ist Luise bei der Schwangerschafts-gymnastik zu sehen.

16.5.2021

"6 Wochen ist es her, seit ich Gustav das letzte Mal gesehen habe ..."

Luise sitzt jetzt häufiger gedankenverloren im Garten. Von ihrem Bauchumfang, der jetzt auf 63cm gewachsen ist, will sie nichts wissen.

Luise und Gustav am Decktag 4.4.2021, einem sonnigen Ostersonntag.

Beide Hunde stammen aus einer reinschwarzen Linie!

Foto: Jan Thomsen

Der Deckrüde Gustav.

Beide Hunde waren unerfahren, Deckrüde Gustav hatte eigene Vorstellungen und wollte keinen dabeihaben.

Als wir uns nach erfolglosem Beginn zu einer Tasse Kaffee zurückzogen, sind die beiden Hunde mal etwas durch den Garten spaziert ... am Fenster sahen wir dann, dass sie bereits zusammenhingen.

 
   
   
   
Top